Zufallstechniken BE 3B

klein001Experimentieren mit dem Zufall

Umgangssprachlich wird der Begriff „Zufall“ sehr weit verwendet und reicht von einer zufälligen Begegnung bis hin zu einer berechenbaren Wahrscheinlichkeit in der Mathematik. Auch in der Kunst werden Zufallstechniken eingesetzt, um damit der Wirklichkeit zu entkommen und neue Formen in der Kunst zu entdecken.

Die 3B hat mithilfe eines Stationenbetriebes verschiedenste Techniken ausprobiert. Mit viel Spaß und Freude versuchten sie sich an der Aquarelltechnik, Klecksographien, Action Painting und anderen experimentellen Techniken, um ihre Kunstwerke zu schaffen. Den Abschluss bildete die Acryl Pouring Technik.

Es entstanden großartige Ergebnisse und diese sind noch bis Ende des Schuljahres bei uns in der Aula 3 ausgestellt.

 

Juni 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

 

 

 

 

 

 

© 2019 GRG19/Bi26 Billrothgymnasium; 1190 Wien, Billrothstraße 26 - 30; Telefon: 01 368 46 15
//